Dienstag, 28. Mai 2013

Unwetterwarnung

Eigentlich hatten wir geplant, an diesem Wochenende durch offene Fenster und massive Sonneneinstrahlung die Eiseskälte aus den alten Mauern zu vertreiben, die zweifellos entsteht, wenn ein Gebäude lange nicht bewohnt ist. Statt dessen gab es Stark- und Dauerregen sowie eine Unwetterwarnung des deutschen Wetterdienstes. Wir mussten also umdenken und haben versucht, durch menschliche Wärme von innen heraus die Temperaturen minimal anzuheben.
Danke, lieber Besuch, dass ihr dazu beigetragen habt!
In dem Trubel habe ich natürlich vergessen, die Küche zu fotografieren, aber ich kann versichern, dass sie kaum wiederzuerkennen war. Nächste Woche gibt es dann ein vorher-nachher-Bild.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen