Donnerstag, 26. November 2015

Melanie Windl: For a creek II

 Hier möchte ich noch ein Video teilen von der Slylvester-Installation 2014/2015, vielleicht auch als kleiner Appetizer auf das nächste Sylvester, wofür wir schon sehr, sehr schöne Kunst planen.


Montag, 16. November 2015

431art

Vor einiger Zeit hatten wir Besuch vom Frankfurter Künstlerduo 431art (Haike Rausch und Torsten Grosch). Jetzt finden sich einige Fotos aus Reelkirchen in ihrem wunderbaren Bildband wieder, der ihre Arbeiten dokumentiert und sehr gut veranschaulicht, wie engagierte Kunst heute funktionieren kann. Wer mehr über das Buch wissen möchte, kann es sich unter http://www.seltmannundsoehne.de/buecher/ansehen/224  anschauen. Zu den Künstlern gibt es Infos auf http://www.431art.org  oder http://www.botanoadopt.org


Mittwoch, 11. November 2015

Wieder Verstärkung gesucht!

Wir haben wieder Wohnraum frei! Für Leute, die sich für unser Projekt interessieren und die Lust haben, in einem historischen Wasserschloss zu wohnen, bieten wir ein schönes, so ziemlich fertig renoviertes Apartment im Dachgeschoss an  oder - falls jemand sich so richtig verwirklichen und Hand anlegen will - gibt es auch noch eine große, aber unrenovierte Wohnung im Torhaus. hier ein paar Bilder. Bei Interesse bitte schreiben an sigrunbrunsiek@gmail.com

Torhaus






Sonntag, 25. Oktober 2015

Upcycling-Workshop

Hier ein paar Fotos vom Upcycling-Workshop und ein Hinweis: Am kommenden Montag um 19.30 gibt es einen kleinen Beitrag im WDR-Fernsehen über das Fehlkauf-Projekt. Hier auch noch der Link zu dem netten Artikel in der Lippischen Landes-Zeitung 

Christiane erklärt, wie es geht.

Mein "neuer" Jutebeutel.

Upcycling mit Textil-Sprayfarben und Schablonen. Das macht Spaß und ist ganz einfach.

Hin & Weg: Einblicke in den "Fehlkauf-Laden"

Sehr schön ist er geworden, der "Fehlkauf-Laden" am Kurzen Steinweg in Blomberg, wovon wir uns bei einem kleinen Ausflug mit den Stipendiaten der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen überzeugen konnten.




Freitag, 16. Oktober 2015

Hin & Weg: "Fehlkauf" zum Kartoffelfest


Nachdem der "Fehlkauf"-Laden von Christiane Limper in Schlagen ein voller Erfolg war, gastiert die Flensburger Künstlerin mit ihrem Projekt jetzt noch einmal anlässlich des Kartoffelfestes in Blomberg.


Für die Aktion wird sie das Ladenlokal im kurzen Steinweg 5 öffnen.  



Jeder ist herzlich eingeladen dort ab dem  17.10.  bis zum 24.10. eigene Fehlkäufe zum Tauschen oder als Spende in den Laden zu bringen

Öffnungszeiten 17. – 23.10. kurzer Steinweg 5, 32825 Blomberg:
sa  17.10.  11- 18 Uhr

so  18.10.  11-17 Uhr
mo 19.10. geschlossen
die/ mi /do 20.9./21.9/ 22.9  jeweils 16-19 Uhr
fr 23.10.   10-13 und 18- 20 Uhr

Am Samstag, dem 24.10. findet auf Schloss Reelkirchen  von 15 – 17 Uhr ein Upcycling Workshop mit Sigrun Brunsiek und Christiane Limper statt.
Dort können eigene mitgebrachte Kleidungsstücke neu designed oder zu Objekten recycelt werden. Um Anmeldung zu den Öffnungszeiten im Fehlkaufladen wird gebeten. 

Wir danken der Sparkasse Blomberg herzlich für die Unterstützung dieses Projektes, das im Rahmen von "Hin & Weg" auch vom Land NRW (Regionale Kulturpolitik) gefördert wird.

Samstag, 26. September 2015

Besuch von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

V.l.n.r.: Dr. Manuela Kramp (Architekturbüro Kramp), Harry Linge (Deutsche Stiftung Denkmalschutz), ich, Saskia Schöfer (LWL Denkmalpflege) und Melanie Lödige (Stadt Blomberg, Untere Denkmalbehörde)
Sehr nett war der Besuch von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die sich davon überzeugen wollte, dass die uns gewährte Unterstützung auch sachgemäß verwendet wurde.Tatsächlich war diese Unterstützung für uns immens wichtig und ohne sie hätten wir die aufwändige Restaurierung der Eingangstür und der Fenster niemals leisten können.Auch die Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege war so nett, konstruktiv und unkompliziert. Ich habe immer den Eindruck gehabt, dass man für dasselbe Ziel arbeitet und dabei eine Menge Unterstützung erfährt.Also allen, die überlegen, ob sie sich für ein denkmalgeschütztes Gebäude einsetzen sollen, kann ich aus meiner Erfahrung in diesem Punkt Entwarnung geben: Wenn man selbst auch am Erhalt der historischen Substanz interessiert ist, dann ist die Denkmalpflege ganz sicher nicht hinderlich, sondern man bekommt eine Menge Tipps, Fachwissen und Hilfe!
An dieser Stelle ganz besonderen Dank an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. und natürlich auch an Manuela Kramp, den Landschaftsverband Westfalen Lippe und die Stadt Blomberg!



Montag, 14. September 2015

Hin und Weg: Land-Straßen-Kunst

Ein schönes Beispiel für überraschende Kunst, die ein gefundenes Straßenschild (da war keins, es wurde vom Künstler dorf aufgestellt, kein Sachbeschädigungs-Vorwurf möglich!) abwandelt. 
Wir wissen auch noch nicht genau, wo es ist, aber wir werden uns mal in der Umgebung auf die Suche machen. 

Freitag, 4. September 2015

Hin und Weg: Fehlkauf in Schlangen





Wer hat sich nicht schon mal etwas gekauft, was dann ewig im Schrank hängen blieb.
Vom 5.09. bis zum 12.09. wird es in Schlangen die Möglichkeit geben, diese Fehlkäufe im gegen die von anderen einzutauschen.
Die Künstlerin Christiane Limper beschäftigt sich mit dem Thema Fehlkäufe. Jedes neue Stück wird in einem Ranking ausgewertet und festgehalten. Im Mittelpunkt dieses partizipatorischen Projektes stehen neben der Möglichkeit zum Recycling die Kommunikation und die Geschichten zu den gebrachten Anziehsachen. Zu eng, zu groß, zu klein gibt es auch Kategorien wie zu gewagt, einmaliger Anlass oder falscher Stil.
Gesucht werden Anziehsachen jeglicher Art, Schuhe, Accessoires, Gürtel, Taschen, Modeschmuck, wenn sie wenig oder gar nicht getragen wurden, also echte Fehlkäufe!

Für ihre Aktion wird die Künstlerin das Ladenlokal in der  Rosenstraße 4 öffnen.  
Jeder ist herzlich eingeladen dort ab dem 05. 09.  bis zum 12.09. eigene Fehlkäufe zum Tauschen oder als Spende in den Laden zu bringen

Öffnungszeiten:

Sa 5.9.12- 19 Uhr
So 6.9. 11-18 Uhr

Mo 7.9. geschlossen

Die/ Mi /Fr  8.9./9.9/ 11.9  jeweils 16-19 Uhr
Do  10.9   16-20 Uhr
Sa   12.9.  11-13 Uhr

Donnerstag, 3. September 2015

Hin & Weg: VELO TRAMP bei uns zu Besuch



Besuch aus Berlin hatten wir am letzten Wochenende: Katia, Mark und ihr umgebauter Fahrradanhänger sind zusammen das Velo Tramp. So sind sie im städtischen, in letzter Zeit aber auch im ländlichen Raum unterwegs und können den Anhänger als mobile Galerie, als Kinoleinwand oder auch als Rahmen nutzen, der einen ganz neuen Blick auf die Umgebung ermöglicht. Bei uns haben sie zunächst einen Graffiti-Workshop an der Realschule in Lemgo gegeben. Auf den Fotos sieht man, wie viel Spaß es allen Beteiligten gemacht hat. Die zweite Aktion war ein Freiluft-Kino-Abend mit Filmen aus Berlin, aber leider gibt es keine Fotos, denn es war zu dunkel um welche aufzunehmen. Es könnte sein, dass der aufmerksame Beobachter auch noch weitere künstlerische Spuren von Katias und Marks Besuch in der näheren Umgebung findet, aber ich weiß auch nicht genau, wo. Mehr Infos hier: VELO TRAMP








Alle Fotos: Katia Vasquez Pacheco, die deshalb leider nicht mit auf dem Foto ist!


Das alles fand im Rahmen von "Hin & weg" statt. Das Gesamtprojekt "Hin & Weg" wurde gefördert mit Mitteln des Landes NRW von der Regionalen Kulturpolitik OWL http://www.regionalekulturpolitiknrw.de/die-kulturregionen/ostwestfalen-lippe/
Unterstützt wurde der Graffiti-Workshop außerdem vom Förderverein der Realschule Lemgo


Montag, 31. August 2015

Wohnen im Wasserschloss



Endlich sind auch die restlichen Fußböden im Dachgeschoss verlegt, nun können wir endlich an nette Leute vermieten, die im günstigsten Fall auch Interesse an unserem Schloss-Projekt haben sollten. Hier also die genauen Angaben:
Zum Oktober 2015 möchten wir 3 hübsche Apartments im
Wasserschloss Reelkirchen (Ortsteil von Blomberg, ca. 15 Automin. von Detmold)
vermieten. Die Apartments sind ca. 50 m² groß, verfügen über Schlaf- und
Wohnzimmer sowie ein eigenes Bad. Sie sind neu nach baubiologischen Kriterien
renoviert (Lehmwände, Wandheizung, Holzfußboden).
Wir könnten nach Wunsch möbliert oder unmöbliert vermieten. Die Räume befinden
sich im Mansardengeschoss des Herrenhauses. Eine große und gut ausgestattete
Küche steht für alle drei Apartments gemeinsam zur Verfügung.
Die Miete beträgt 350,- Euro incl. Strom und Wasser. Heizung wird gesondert nach
eigenem Verbrauch abgerechnet.
Bei Interesse bitte anrufen: 02555-938114 oder mobil 0171-3176672. Eine Besichtigung ist am Samstag, den 5. September um 12.00 Uhr möglich.  

Fotos folgen noch!