Sonntag, 31. Januar 2016

Erster Bücher-Abend

Der erste Bücher-Abend, dem Josef Spiegel den Titel "Eine andere Wirklichkeit" gegeben hatte, war erstaunlich gut besucht (die Stühle reichten gereade so aus) und verlief sowohl entspannt als auch anregend.Der persönliche Ansatz, mit dem von den Comics der Kindheit (Mecki, Donald Duck) bis zu schweren Kalibern (Thomas Pynchon, Hans Henny Jahnn) "bewußtseinserweiternde" Lekture vorgestellt wurde, veranlasste wohl viele Besucher dazu, einmal über die Bücher des eigenen Lebens und ihre Bedeutung nachzudenken und es wurde spannend diskutiert. Jetzt freuen wir uns auf den nächsten Freitag, den 5. 2., an dem mit Veronika und Klaus Schmidt bestimmt wieder ein ganz anderer Zugang zum Lesen eröffnet wird!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen